Intrastat

Unternehmen, die in der EU grenzüberschreitenden Handel treiben, müssen Intrastat-Meldungen einreichen.

Intrastat überwacht den Warenverkehr zwischen den Mitgliedsstaaten der EU. Anhand der gesammelten Daten können EU-Länder wichtige Handelsstatistiken zur Überwachung des Innereuropäischen Handels erstellen.

Unternehmen sind sich häufig unsicher, wo genau sie Intrastat-Erklärungen abgeben müssen. Accordance kann Ihnen bei der konkreten Vorgehensweise behilflich sein und in Ihrem Namen Intrastat-Erklärungen in der gesamten EU einreichen.

Intrastat-Erklärungen sind dann abzugeben, wenn die jährliche Schwelle überschritten wurde. Daher ist es unerlässlich, dass die Transaktionsniveaus genau verfolgt werden, denn Unternehmen sind gesetzlich verpflichtet, bei einem Überschreiten der Schwellen Erklärungen abzugeben. Wenn historische Verpflichtungen zum Einreichen von Intrastat-Erklärungen bestehen, kann Accordance helfen. Unser Compliance-Team verfügt über jahrelange Erfahrung im Umgang mi den europäischen Statisitkbehörden. In vielen Ländern waren wir in der Lage, erfolgreich reduzierte rückwirkende Meldeanforderungen für Klienten auszuhandeln. Wir haben auch erfolgreich mit Statistikbehörden zusammengearbeitet, um die Bußen aufgrund einer fehlenden Einreichung zu mindern.

Im Rahmen unseres Instrastat-Dienstes können wir :

  • Schwellen prüfen, damit Sie alle nötigen Meldungen einreichen und Ihre Konformitätspflichten erfüllen
  • Erklärungen bei allen erforderlichen EU-Mitgliedsstaaten einreichen
  • Ihre Lieferkette analysieren und bestimmen, ob Erklärungen erfolgen müssen
  • zu Warencodes beraten, damit die Meldungen die Vorgaben erfüllen
  • Ihnen bei komplizierteren Erklärungen behilflich sein (z. B. wenn Schwellen unter Mitgliedsstaaten abweichen und Incoterms und statistische Werte gemeldet werden müssen)