Estland | Anhebung der MwSt-Registrierungsschwelle

Auf Vorschlag der Regierung Estlands schlägt die Europäische Kommission vor, Estland die Befugnis zu erteilen, eine höhere MwSt-Registrierungsschwelle für lokale, kleine Unternehmen einzuführen.

Laut Erwartungen wird die Anhebung ab dem 1. Januar 2018 gültig sein und wird dazu führen, dass Unternehmen, die 40.000 € Umsatz oder weniger verzeichnen, keine MwSt-Registrierung benötigen.Dies stellt einen Anstieg des derzeitigen Schwellenwerts um 16.000 € dar.